Für jeden etwas dabei: die Angebote der InSL

Aktualisiert: Apr 9

Fortbildungen der InSL kommen wegen Praxisbezug sehr gut an

Die InSL hat viele Angebote, um durchgängige Sprachbildung zu ermöglichen. Während manche extra für Kita- oder Schulleitungen ausgerichtet sind, richten sich weitere an das Lehrpersonal oder die Sprachtrainer. Ein Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten.


Die Angebote der InSL sind so vielfältig wie sie selber. „Wir bieten eine systematische Vermittlung der Bildungssprache an und zwar dort, wo sie außerfamiliär vorkommt“, berichtet Geschäftsführerin Dr. Kristina Edel. Das Angebot der InSL besteht aus der Beratung und Begleitung von bildungssprachsensitiven Bildungseinrichtungen über Fortbildungen von bildungssprachsensitiven Lehrkräften und den Bildungssprachkursen für Kinder. Auch die Vernetzung der pädagogischen Fachkräfte sieht die InSL als ihre Aufgabe an sowie die Sprachbildung im System zu verankern.



Das Angebot der Beratung und Begleitung von Bildungseinrichtungen richtet sich primär an „Bildungseinrichtungen, die Bildungssprache als Lernziel erkennen und an einer durchgängigen Sprachbildung interessiert sind“, so Dr. Edel. „Zur erfolgreichen Etablierung von Sprachbildung müssen alle Beteiligten innerhalb einer Institutionen zusammenarbeiten“, sagt die Geschäftsführerin. Unterstützend finden deshalb regelmäßig Netzwerktreffen statt. Gemeinsam mit Kollegen kann so ein reger Austausch zum Thema Sprachbildung und –förderung erfolgen und an einem Ziel gearbeitet werden.


Die InSL deckt also Fortbildungen zu den Themen interkulturelle Kompetenz, Kulturdimensionen und Alltags- und Bildungssprache. Außerdem stehen die Themen sprachsensibles Unterrichten, Stolpersteine der deutschen Grammatik und die Integration von Kindern mit geringen Deutschkenntnissen auf der Agenda.

Die Fortbildungen kommen bei den Teilnehmern sehr gut an. Das beweisen beispielsweise Zitate der Besucher eines Vortrags von Geschäftsführerin Dr. Kristina Edel:

„Insbesondere die Mischung aus theoretischen Inhalten und praktischen Bezügen hat mir gut gefallen.“


„Frau Dr. Edel konnte mich mit Ihrem fachlich wie rhetorisch überzeugenden Vortrag für das Thema sensibilisieren und mein Interesse wecken.“


„Ihr Enthusiasmus der Thematik gegenüber ist sehr motivierend und verhilft bei der Aneignung des übermittelten Fachwissens.“

19 Ansichten

KONTAKT

InSL e.V.   

Am Houiller Platz 4c  

61381 Friedrichsdorf
Tel.: 06172 / 2 65 89 45

E-Mail: info@sprachelesenlernen.de
Öffnungszeiten Sekretariat
Mo und Di 14.00-17.00 Uhr
Mi  und Do 10.00-14.00 Uhr

Datenschutzhinweis          Impressum     

© 2020  InSL e.V.